Freitag, 2. Dezember 2011

Amazon Warehouse Deals – So gut kann gebraucht sein!

Hat man jemals genug Geld für Gadgets? Nein, natürlich nicht. Wie kann man da Abhilfe schaffen? Meiner Meinung nach sehr gut mit den Amazon Warehouse Deals. Ich habe bei einigen Beiträgen hier im Blog schon öfters auf dieses Angebot von Amazon hingewiesen. Nachfolgend möchte ich euch ein paar Infos und Bilder zu gekauften Produkten vermitteln.

Sonntag, 6. November 2011

Size does matter – Ich brauche ein Galaxy Note!

So kanns gehen. Gerade ein Galaxy S2 bestellt und auch bekommen. Über die Amazon Warehouse Deals. Eigentlich gut zufrieden, allerdings Pech mit dem Kameramodul gehabt. Bemüht mal Google nach “Galaxy S2 Red Dot”. Aber das ist eine andere Geschichte, vielleicht dazu später mehr, wenn ich mich entschieden habe was ich mache.

Aber jetzt mal viel wichtiger: MobiFlip hat ne geniale Verlosung am Start!

galaxy-note-gewinnspiel-mobiflip-note

Dienstag, 20. September 2011

Facebook – “Meldungen verbergen” jetzt verbessert

Facebook kann ja wohl Spaß machen, vorausgesetzt alles ist so eingestellt wie man es für sinnvoll hält. Die Spielepest hört ja leider nie auf, von daher war es bei mir bisher immer notwendig jedes neue Spiel aus dem Newsstream zu verbannen. Das scheint seit einiger Zeit nicht mehr nötig zu sein!Meldungen_verbergen

Jetzt ist es möglich kontaktbezogen die Meldungen von Spielen zu verbergen. Hat man also einen unverbesserlichen Spieler unter seinen Kontakten kann man die Meldungen nun bequem verbergen! Hierzu einfach im Newsstream auf das “X” an der betreffenden Meldung klicken und den gewünschten Punkt auswählen.

Genial!

Mittwoch, 31. August 2011

Google Mail jetzt auch offline nutzbar


Zwar erstmal nur in Chrome, aber das wird sich noch erweitert. Das Ganze wird mit einer Web App realisiert welche in Chrome installiert werden muss.



Google hatte sowas bereits angekündigt. Die Offlinefunktion für Google Calender und Google Docs wird erst in der nächsten Woche ausgerollt.


Freitag, 19. August 2011

Wingsuit für Fortgeschrittene…

Also Wingsuits sind ja eigentlich nix neues, gesehen hab ich das schon öfters. Aber so viele derbe Szenen zusammengeschnitten ist schon der Hammer. Sieht ein wenig lebensmüde aus (und ist es auch). Die total verrückte Stelle ist so bei 3 Minuten und 20 Sekunden… 

Mittwoch, 10. August 2011

Was Apple ändern sollte…

… um sich nicht komplett zu blamieren (oder wieder “cooler” zu werden) hat Sascha Pallenberg sehr schön formuliert. Er nennt es Wunschliste, es könnten auch 10 Gebote sein. Auf jeden Fall klare Worte die ich genau so unterschreiben kann.

Ok, nicht ganz, ich bin kein begeisterter Apple-User, ich nutze nichts von Apple. Grundsätzlich denke ich schon das eine Koexistenz mehrerer Hersteller und Systeme möglich sein sollte. Aber was da derzeit bei Apple abgeht ist ja unglaublich dumm.

Aber genug der langen Rede, hier sind die “10 Gebote”:

Ich war über 10 Jahre begeisterter Mac User (ok, daneben stand auch ein Amiga und noch ein alter SX 64)und hab mich immer so ein bisschen wie ein kleiner Pirat gefühlt und das obwohl es so einfach war ein Teil der Marine zu sein (ja, ich war auch mal jung und hatte eine Menge Ideale). Seit der Vorstellung des iPhones ging aber ein Ruck durch diese Firma und es scheint, als hätte Steve irgendeinen Jekyll-Drink zu sich genommen und deshalb mein 10 Punkte Plan um Apple wieder cool zu machen.

+ Hört endlich damit auf bei jedem Event eure Konkurrenz zu bashen. Das ist schlechter Stil und es macht außer euch niemand in der gesamten Industrie. Wer andauernd mit den Finger auf den Mitbewerber zeigt, hat offensichtlich ein Problem mit den eigenen Produkten.

+ Lasst eure geniale Verarbeitungsqualität und das Produktdesign für sich sprechen. Alles andere interessiert keine Sau und nein, ihr werdet auch in 100 Jahren keine magischen Geräte bauen. Harry Potter schauen wir uns im Kino an!

+ Nehmt eure Kunden endlich ernst. Die wollen keine 100 Seiten Nutzungsbedingungen lesen wenn wieder einmal ein Update des Appstores durchgeführt wird. Wir wollen nicht, dass unsere Daten ungefragt an 3. weitergegeben werden und wir wollen auch nicht von Patenten überrascht werden, die zeigen dass ihr in Zukunft auch noch schön unsere Geo-Positionen übermitteln möchtet.

+ "Du hälst das Gerät falsch" ist nicht gerade die beste Einwandbehandlung. Wenn Jobs schon meint, dass er Kunden-Beschwerden beantworten muss, dann gehört da eine ganze Menge Demut dazu. Ohne eure User würdet ihr nämlich immer noch PC-Gehäuse mit der Laubsäge bearbeiten

+ Erzählt uns nichts über das "Jahr der Copycats" wenn ihr mit iOS 5 90% der Features von BlackBerry OS und Android abgekupfert hat. Das nimmt euch keiner mehr ab!

+ Hört damit auf in einer Tour eure Wettbewerber wegen alltäglichen Designs zu verklagen. Uns hängt dieser Quatsch zum Hals raus und wir wollen nicht jeden Tag lesen, dass ihr Innovation über runde Ecken definiert!

+ Streicht den Satz "Apple baut die besten Computer der Welt" aus euren Quartalsberichten. Diese Arroganz macht euch nicht gerade sympathisch, zumal die Aussage einfach nicht stimmt.

+ Macht die Appstore Regeln transparent für Entwickler. Die Willkür der letzten Monate lässt das Vertrauen der Dev-Basis sinken und nein, es ist kein feiner Zug wenn diverse Apps aus dem Store verbannt werden, nur damit deren Features dann in eine neue Version von iOS Einzug erhalten.

+ Sperrt das "Klatschvieh" in den blauen Hemden aus den Apple Stores aus. Ihr habt unser Geld erhalten, wir bekommen den Gegenwert in Form einer elektronischen Plattform, da benötigt es keine gefakte Begeisterung. Ein Tablet oder einen PC zu kaufen ist verdammt noch einmal kein Event, welches multiple Orgasmen bescheren soll. Und last but not least:

+ Verbietet endlich Sleeves und Cases bei denen das Apple-Logo ausgestanzt ist. Ihr habt damit den ultimativen Proll-Kult des 21. Jahrhunderts geschaffen, der auch den fettesten Fuchsschwanz der 80er ziemlich bescheiden aussehen lässt.

Hier gehts zum Originalpost

Samstag, 6. August 2011

In Time – Zeit ist Geld

Kam gerade über Twitter rein: Neuer Filmtrailer, Kinostart ist am 28.10.11, zumindest in den USA.

In der Zukunft ist Zeit die neue Währung. Grundsätzlich läuft die Lebensuhr mit 25 Jahren ab, es sei den man verdient sich mehr Zeit um länger zu leben. Ein Kaffee kostet 4 Minuten.

Reiche Menschen leben ewig, arme Menschen sterben früh.

Jetzt kommt so ein reicher Schnösel daher, der einfach genug vom Leben hat und überweist nem kleinen Malocher (Justin Timberlake) mal eben über 100 Jahre. Danach begeht der ehemals reiche Kollege Selbstmord. Zum einen weckt das eher nen Mordverdacht, zum anderen gibts auch einfach nur Neider die den plötzlichen Reichtum nicht so gerne sehen…

Sieht nach nem interessanten Konzept aus, schaut euch den Trailer an!

Freitag, 5. August 2011

Weg mit dem Tattoo, aber richtig!

Boah Leude, Laser ist so 2010, dann lieber so wie es auch Chuck Norris machen würde: Richtig, mit nem Handschleifer! Und auf gehts!!!

Gesehen bei Wihel

Sonntag, 31. Juli 2011

Falsche Darstellung von Samplern / Soundtracks / Alben in Google Music

Bei der Nutzung von Google Music habe ich mich stellenweise gewundert warum ein Sampler in der Albumansicht mehrmals auftaucht, jeweils als eigenständiges Album mit nur einem Track. Als erstes dachte ich mir, dass der ID3-Tag der Dateien falsch gepflegt war, das war augenscheinlich nicht der Fall.

Freitag, 29. Juli 2011

Google Music – Einladung zu vergeben

Google Music ist eigentlich Nutzern in den USA vorbehalten. Zumindest konnte man bisher nur einen Invite beantragen während man sich in den USA aufhielt. ;-)

Nun wurde allerdings (bei den meisten) glücklichen Nutzern der Google Music Beta eine Einladungsfunktion freigeschaltet, so auch bei mir:

Google Music

Allerdings werden jedem User nur 2 Einladungen ermöglicht. Eine habe ich noch über!

Das Gute an den Einladungen ist, dass die Einladungen (zumindest derzeit) auch von einem deutschen Account an einen anderen deutschen Account gesendet werden können, obwohl “music beta” eigentlich nur in den USA verfügbar ist.

Meine zweite und somit letzte Einladung werde ich verlosen. Um zu gewinnen bitte einmal bei Twitter nachfolgenden Tweet veröffentlichen und den Link zu diesem Tweet hier als Kommentar zum Artikel posten. Der erste Kommentator wird dann von mir über Twitter nach seiner E-Mail-Adresse gefragt. Also, hier der Tweet:

@_T1t0_ Ich möchte eine Google Music Einladung erhalten! Mehr dazu auf www.titos-welt.de

Ach, und wenn ihr gerade schon mal hier seid, könnt ihr mal bitte diese Facebook-Seite “liken”?

Viel Spaß dann mit Google Music Beta!

Donnerstag, 28. Juli 2011

Bekloppte Tiere – Als GIF-Datei!

Animals being dicks. Auf was für Ideen man kommen kann, herrlich! Schauts euch mal an, zu einem meiner Favoriten gehts hier entlang:

animalsbeingdicks.com

HTC Desire schneller als Nexus S

Derzeit nutze ich den Nightly Build 143 des aktuellen CyanogenMod 7.1 und war leicht überrascht als ich einen Durchlauf des Benchmarktools CF Bench gestartet habe.

Desire_CM7_CF_Bench

Verdammt, es sieht tatsächlich so aus als hätte ich noch keinen Grund für ein neues Device. Obwohl ein Benchmark ja jetzt auch nicht soooo praxisnah ist…

Ich muss mich eh noch gedulden, denn ich will ein…

… Nexus 3!!!

Mittwoch, 29. Juni 2011

Nutella - Ein Mann, ein Glas!

Schon lecker, nur ein bißchen schwierig ohne Mikrowelle... Guten Appetit!

Was singt der da? – Misheard Lyrics zur Fußball WM

Von Coldmirror hab ich schon öfters was gehört. Derzeit gibts wohl ein paar Specials zur Fußball-WM der Frauen. Der mexikanische Titel könnte ein Klassiker werden, auf gehts (Aber vergesst nicht euch die Klassiker weiter unten anzusehen!):


Videotitel hier eingeben

Das war noch nicht alles…
denn es gibt auch noch einen kanadischen Track:


Videotitel hier eingeben

Und den aus Nigeria:

Videotitel hier eingeben

und natürlich noch einige mehr. Auf jeden Fall sollte man sich auch mal die alten Klassiker antun. Spontan fällt mir dazu “Wer macht den Kakao” ein, ein Evergreen!

Videotitel hier eingeben

Verdammt, ich muss aufhören! Noch so’n Knaller, ich kann nicht mehr!

Videotitel hier eingeben

Sonntag, 26. Juni 2011

RC Heli mal anders – Der Bosch IxoCopter

Da man(n) immer mal ein neues Spielzeug braucht hab ich gerade mal nach Helis für Anfänger gestöbert. Interessantes Teil welches mir da begegnet ist. Verrückt…

Dienstag, 21. Juni 2011

Was aus zwei Nullen so werden kann…

Mal kurz vom Instablog nachgebloggt. Sehr schöner Kurzfilm der einem echt nahe gehen kann. Eine zwölfminütige intensiv erzählte Geschichte die man auch ohne Englischkenntnisse verstehen kann.

Ansehen!!!

Montag, 30. Mai 2011

Rubik’s Cube – Zauberwürfel lösen

Wer hat ihn nicht zuhause, den guten alten Zauberwürfel, genauer gesagt "Rubik’s Cube"? Bei den meisten von euch sieht er wahrscheinlich auch total "verdreht" aus. Das einzige Mal, dass ihr ihn komplett gelöst gesehen habt, war wahrscheinlich direkt nach dem Kauf.

Mittlerweile gibt es ja für alles eine App, sogar um dieses Teil zu lösen. Aber ein bißchen Bastelei macht das Ganze ja eigentlich nur interessanter. Finde ich zumindest.

Rehe ungefährlich… von wegen!!!

Bei so einem Vieh würde ichs aber auch haken lassen. Da war der arme sicher überrascht. Smiley

Freitag, 27. Mai 2011

Our beautiful Nature – Was im Leben wichtig ist

Jaja, unsere schöne Natur. Da gabs auf InstaBlog letztens auch nen schönen Post zu.

Ich möchte das zum Anlass nehmen hier auch nochmal die Schönheit der Natur zu zeigen. Folgendes Video schildert eindringlich um was es im Leben wirklich geht…

Viel Spaß! Smiley

HTC Desire Splashscreen – Bilddatei erstellen und flashen

Mal wieder ein kleines Tutorial zum modifizieren und customizen eines S-Off HTC-Gerätes.
Wie immer natürlich ohne Gewähr!

Mit dieser Anleitung solltet Ihr in der Lage sein ein beliebiges Bild so zu modifizieren, dass es anschließend als Splashscreen (Das erste Bild nach Anschalten des Desire) genutzt werden kann. Kein Photoshop oder GIMP notwendig! Ist zwar mit ein paar Schritten verbunden, aber man will ja auch basteln. Smiley Lasst euch nicht vom langen Text abschrecken. Wäre auch kürzer gegangen, aber so ist jedes Detail mit abgedeckt!

Auf meinem HTC Desire hab ichs ausprobiert, mit Erfolg. Ich gehe aber davon aus, dass es mit angepassten Parametern auch auf anderen HTC Geräten funktioniert. Die Anleitung basiert auf Nutzung von Windows 7. Los gehts!

Dienstag, 24. Mai 2011

Cyanogenmod 7 – Optimale Vorbereitung des HTC Desire

Auch für diesen Artikel gilt wie immer: Keine Haftung für Schäden am Gerät!

Auf der Webseite von AlphaRev werden neben dem S-Off-Tool noch weitere Dateien bereitgestellt, sogenannte Partitiontables. Diese lassen sich nur auf ein Desire flashen, wenn das Security-Flag bereits deaktiviert wurde (S-Off). Der Anreiz mein Desire “S-Off” zu flashen war für mich die Nutzung des CM7-Tables.

Mal gewinnt man, mal verliert man…

Sehr geile Dinger dabei…

Nachgebloggt von was-is-hier-eigentlich-los.de

HTC Desire: S-Off, Fastboot & die Windows Eingabeaufforderung

Ich habe mich in den letzten Tagen auch mal dazu überwunden mein Desire auf „S-Off“ umzustellen. Viel gelesen um mein geliebtes Desire nicht zu bricken. Viele hilfreiche Informationen gefunden die ich hier zusammengefasst nochmal aufführen möchte.

Was mir aufgefallen ist: Bei „S-Off“ - Geräten wird immer davon gesprochen Radios und Partitiontables über „Fastboot“ zu flashen. Wie das allerdings geht und wie man bei der Befehlseingabe in der Ordnerstruktur navigiert wird nie so richtig erklärt.

Aber der Reihe nach…

Freitag, 6. Mai 2011

LG Optimus Speed – Mein nächstes Smartphone?

Ja, schön wärs ja. Bin zwar eigentlich mit meinem HTC Desire ganz zufrieden, aber wieso mal nicht was Neues? Kann ich immer gebrauchen! Da kommt das Gewinnspiel von MobiFlip.de gerade recht.

Donnerstag, 28. April 2011

Frauen sollten mehr Eierkratzen…

… denn es handelt sich um eine aussterbende Tradition!

Gerade über “Caschys Privatausgabe” gefunden. Das Video ist es mir Wert erneut verbloggt zu werden. Sehr geil! Zwinkerndes Smiley

Edit: Hier nochmal die Langfassung inklusive des “Versuchs” der Vorbereitung…

Freitag, 18. März 2011

Titanium Media Sync - Android mit Dropbox synchronisieren

Gerade eine sehr interessante App entdeckt. Sie ermöglicht beliebige Ordner auf dem Androidgerät mit der Dropbox zu synchronisiren. Die App ist vom gleichen Entwickler wie Titanium Backup. Die App ist seit heute im Market zu  finden, zum speziellen Einführungspreis von ca. 1,40 €

Titanium Media Sync

Gerade frisch installiert. Muss natürlich erstmal noch ein wenig probieren, aber so auf den ersten Blick macht das Tool nen guten Eindruck. Auch die Bedienung per Drag & Drop ist ziemlich selbsterklärend. Man kann durch die komplette Ordnerstruktur sowohl auf dem Androidgerät als auch in der Dropbox navigieren und beliebige Ordner verschieben die dann regelmäßig abgeglichen werden. Derzeit allerdings nur (glaube ich) nur “One-Way.

Sehr praktische Sache um z. B. den Kameraordner mit der Dropbox zu synchronisieren.

Nachfolgend mal ein paar Bilder:

Auf der linken Seite sieht man die Ordner des Androiden, auf der rechten Seite die der Dropbox:

snap20110318_222615

Im Einstellungsbildschirm läßt sich z. B. festlegen wann, über welche Verbindung und wie oft ein Sync erfolgen soll:

snap20110318_222635

Viel Spaß beim ausprobieren! Bei dem Preis kann man wohl zuschlagen. Vor allem weil der Entwickler echt ne sehr verlässliche Person ist!

Wer noch keinen Dropbox-Account hat, der kann sich hier anmelden. Über diesen Link gibts neben den 2 freien GB noch 250 GB zusätzlich!

Samstag, 5. März 2011

Caschys Blog “stadt-bremerhaven” wird 6 Jahre alt => Fettes Gewinnspiel!

Der allseits beliebte Tech-Dauerblogger Caschy bereichert das Web bereits seit 6 Jahren mit allerhand Tipps und Tricks rund um aktuelle Soft und Hardware. Viele interessante Sachen konnte ich bereits bei ihm finden.

Es lohnt sich also mal bei ihm vorbeizuschauen. Sein RSS-Feed ist ein Pflicht-Abonnement!

Und zu alledem veranstaltet er jetzt auch noch ein richtig fettes Gewinnspiel! Sehr coole Aktion, würde mich freuen wenn ich was abstauben könnte. Smiley

Also Caschy: Auch von mir alles Gute und viel Erfolg weiterhin für deinen Blog und natürlich auch für Dich!

Samstag, 26. Februar 2011

Darstellung aller Satelliten in Google Earth

Gerade etwas sehr interessantes gefunden. Es gibt eine Datenbank (wahrscheinlich) aller Satelliten die die Erde umkreisen. Derzeit sind über 13.000 Objekte enthalten! Da wundert es schon ein bißchen dass das noch ohne Kollisionen vor sich geht.

Die Ansicht im Browserfenster erfordert das Google Earth Plugin! Je nach Verbindung dauert der Aufbau sowie das Laden aller Daten 30 bis 60 Sekunden! Die Positionsdaten werden alle 30 Sekunden aktualisiert.


Klickt man auf die Satelliten, so erhält man folgende weitere Informationen:

Satellite Number (Satelliten Nummer)
International Designator (Internationale Bezeichnung)
Owner (Eigentümer)
Active (Akiv Ja/Nein)
Mission (Mission)
Launch Date (Datum des Starts)
Launch Site (Startort)
Period
Mass (Gewicht)
Perigee (Perigäum, Erdnähe, kürzeste Entfernung zur Erde)
Apogee (Apogäum, Erdferne, weiteste Entfernung von der Erde)
Inclination

Um diese Google Earth Ansicht auf seiner Internetseite einzubinden kann man wunderbar diese Seite nutzen: Embedded KML Viewer

Quelle: Analytic Graphics Inc. Many thanks to AGI for quick and friendly responding to my email!

Donnerstag, 24. Februar 2011

Visuelle Darstellung der Android-Verbreitung von 2008 bis 2011

Na das muss man als Android-Fanboy wohl mal bloggen. Hier wird die Entwicklung der Aktivierungsrate von Androidgeräten visuell dargestellt. Beeindruckender Flächenbrand!

Visuelle Darstellung der Android-Verbreitung von 2008 bis 2011

Android rulez! Smiley

Freitag, 11. Februar 2011

Hama “Star 700 EF Digital” Dreibein Stativ

Letztens hab ich ein Schnäppchen gemacht. Günstig ein Stativ geschossen. Heute brachte der DHL-Mann es vorbei. Mal schauen wie oft ichs brauche, aber für den Preis (5 € dank Gutschein) konnte ichs nicht liegenlassen. Von meiner Seite einen besten Dank an Brands4Friends!

Habe schon immer mal drüber nachgedacht mit ein Stativ zu meiner Canon Powershot SX130 IS zu organisieren. Erst sollte es ein kleines Dreibein werden, ein Tischstativ. Jetzt ergab sich eine bessere Gelegenheit.

Donnerstag, 3. Februar 2011

Palm Pre zurück auf Anfang – Komplettreset mit dem WebOS Doctor 1.1.3

Anleitung für Geräte des deutschen Providers O2 – Ohne Gewähr!

An dieser Stelle mal ein Beitrag in ungewohnter Art und Weise, nämlich als “Trockenübung”. Dazu eine kurze Erklärung:

Ich bin zufriedener Besitzer eines HTC-Desire. Da allerdings immer der Drang nach einem neuen Gadget da ist, spiele ich derzeit mit dem Gedanken mir ein Palm Pre zuzulegen. WebOS hat sich zwar nicht so durchgesetzt, soll jedoch trotzdem ein überzeugendes und durchdachtes Betriebssystem sein. Also warum nicht mal probieren…

Bei eBay gehen die Geräte der ersten Generation so um die 100 Euro weg. Eigentlich kein schlechter Preis für ein Gerät das bald noch ein Update auf WebOS 2.0 bekommen soll.

Ein gebrauchtes, “verbasteltes” Gerät will natürlich erstmal zurückgesetzt werden, man will ja “frisch” anfangen. Man kann nach Eingabe der Seriennummer hier an eine WebOS Doctor Version kommen. Die je nach Provider und Land unterschiedlichen Versionen des “WebOS Doctor” kann man auch auf dieser Seite beziehen.

MD5 Prüfsumme erstellen und vergleichen

Letztens begab ich mich auf die Suche nach einem Toll mit dem ich den MD5 Prüfsumme (auch bekannt als MD5 Fingerabdruck  oder MD5 Checksum) erstellen und vergleichen kann.

Das von Google als erstes ausgespuckte Ergebnis fand ich nicht so toll. Eine Spur zu einfach und nicht in deutscher Sprache erhältlich. Also weiter gesucht.

Letztenendes fand ich das kostenlose Tool mit dem passenden Namen MD 5 Fingerabdruck. Es ist leicht verständlich, berechnet Prüfsummen von beliebigen Dateien und vergleicht die errechnete IST-Prüfsumme bei Bedarf mit der passenden SOLL-Prüfsumme.

MD5 Fingerabdruck

Viele Worte muss man zu dem Tool nicht verlieren, trotzdem hier die Kurzfassung:

  1. Gewünschte Datei über den “Durchsuchen” – Button öffnen oder per Drag % Drop einfügen
  2. Bei Bedarf die SOLL-Prüfsumme mit “Strg + C” kopieren und in die freie Zeile per “Strg + V” einfügen
  3. Den Zauberstab klicken und warten. Falls erforderlich Aktion abbrechen oder das Ergebnis speichern.
  4. Hoffen das die Prüfsumme korrekt ist. Falls nicht sollte man den Download der geprüften Datei wiederholen. Eine falsche Prüfsumme zeigt, das die Datei nicht “original” ist.

Hier gehts direkt zum Download

Mittwoch, 2. Februar 2011

Livestream Google Android Honeycomb Event

Lange nix mehr gebloggt. Mmh… mag daran liegen dass ich momentan eher Informationen aufnehme als weitergebe. Sollte ich vielleicht mal ändern.

Um aber überhaupt mal ein kleines Lebenszeichen loszuwerden hier mal wieder ein kurzer Beitrag.

Heute abend wird erstmal so richtig schön nerdig das Google Event verfolgt!

Um 19:00 Uhr gehts los!

Hier gehts zum passenden Youtube-Kanal

Update 03.02.2011  - Hier ist die Aufzeichnung des Events in voller Länge

Was wird Google wohl präsentieren? An erster Stelle wird das wohl Honeycomb sein, also das Android 3.0 für Tablets. Das Motorola XOOM wird dann wohl das “Nexus One der Android-Tablets” werden.

Irgendwie hätte ich ja auch Bock auf so ein Teil, aber irgendwie sagt die Vernunft noch “Nein” zum Kosten-Nutzen-Verhältnis.

Na dann sind wir mal gespannt!

Wer hat seine Kaufentscheidung denn schon gefällt?