Freitag, 30. April 2010

Achtung, Zeitmaschine! Nicht im Weg stehen!

Sehr gute Idee! ;-)


Montag, 26. April 2010

Männer mit richtig viel Talent!!!

Ja, ich weiß, schon auf hunderten Blogs verteilt, aber dieses Video MUSS ich auch einfach hier nochmal loswerden! Obwohl ich lieber anderes Bier aus grünen Flaschen trinke...

Die Sendung fehlt im deutschen TV. Das männliche Pendant zu DSDS, Supertalent und wie Sie alle heißen...

Das kann Merzad sicher nicht... Vorhang auf für die "Men with Talent"!


Bilder fürs Handy zuschneiden (JpegCrops, Paint.net)

Will man Bilder fürs Handydisplay anpassen, so kann man einige Bearbeitungsschritte nicht umgehen. Nicht jeder hat PhotoShop zuhause (ich auch nicht). Und selbst wenn, so steige ich bestimmt nicht mal eben in die tiefsten Tiefen oder irgendwelche Makros ein.

Aufgefallen ist mir, das mir bisher kein Tool das bieten kann was ich gerne hätte. Was möchte ich denn? Eigentlich ganz einfach:

Ausgangsbild => Gewünschten Ausschnitt im richtigen Format markieren => abspeichern des gewählten Ausschnitts in der passenden Größe (Pixelbreite x Pixelhöhe)

Im Optimalfall würde die Anpassung nur aus 2 bis 3 Schritten bestehen. Bisher habe ich so ein Programm noch nicht finden können. Entweder ist das richtige Format nicht vorhanden (WVGA, Verhältnis 3 zu 5), beim nächsten Mal sind die neu gespeicherten Bilder zu stark komprimiert und somit die Qualität mies.

Ich habe meinen Weg mithilfe zweier Freeware-Tools (JpegCrops, Paint.net) gefunden.

Download JpegCrops
Download Paint.net

JpegCrops ist ne kleine aber feine Freeware mit der man Jpeg-Dateien verlustfrei drehen und zuschneiden kann. Das Tolle an dem Programm ist, dass man beliebige Seitenverhältnisse selber festlegen und verwalten kann. Des Weiteren besteht die Möglichkeit einer Stapelbearbeitung (Batch). Sehr praktisch wenn man "mal eben" mehrere Bilder zuschneiden will.

Um die Bilder schließlich qualitativ hochwertig zu speichern, nutze ich Paint.net, auch Freeware.

Die Bearbeitungsschritte sehen folgendermaßen aus.

Ich stelle in JpegCrops dass von mir gewünschte Seitenformat als Standard ein. In meinem Fall ist es dass eben bereits genannte Format WVGA (Seitenverhältnis 3 zu 5).


Nun füge ich die Bilder die ich bearbeiten möchte per Drag and Drop in das Programm ein. Anschliessend kann man in jedem Bild den Ausschnitt festlegen den man später im bearbeiteten Bild sehen möchte. Gegebenenfalls kann man durch anhaken des Kästchens bei „Seitenverhältnis“ das Format switchen (Querformat/Hochformat).


Beim Festlegen des Bildausschnittes sollte man natürlich darauf achten, dass das zugeschnittene Bild wenigstens noch genauso groß bzw. größer als die gewünschte Endgröße ist.

Nun nur noch den Ausgabeordner wählen in dem die zugeschittenen Bilder gespeichert werden sollen. Die Originaldateien bleiben natürlich unverändert! Nun nur noch den Button "Bilder zuschneiden" klicken und alle Bilder werden in einem Rutsch zugeschnitten.

Nun kann man Paint.net starten, zum Verzeichnis mit den zugeschnittenen Bildern navigieren, die Bilder öffnen (je nach Menge auch alle gleichzeitig) und die abschließende Größenanpassung vornehmen. Mit „Strg + r“ kommt man schnell zu gewünschten Dialog. Der Haken bei „Seitenverhältniss beibehalten“ sollte gesetzt bleiben. Gibt man nun eine Seitenlänge ein, so wird die andere Seite direkt mit angepasst. Sollte es aufgrund der internen Rundung mal um einen Pixel nicht passen (z. B. 480 x 799), so nimmt man den Haken bei „Seitenverhältniss beibehalten“ vorübergehend raus und passt es manuell an. Die minimale Stauchung/Dehnung fällt beim Endergebnis nicht ins Gewicht.


Abschließend das Bild in der gewünschten Qualität speichern (Dialog mit "Strg + s") und fertig ist das gewünschte Ergebnis!


Hört sich alles komplizierter an als es ist, für mich ist es ne schnelle Lösung!

Viel Spaß!



Samstag, 24. April 2010

WebSMS - Ein unverzichtbares Tool für jeden Android-Nutzer

Ich als "von Windows Mobile Umsteiger" entdecke nun im AndroidMarket stets neue Apps die wirklich nützlich sind. Wirklich unverzichtbar für SMS-Schreiber ist das Tool "WebSMS" von Fabian Röhlinger (Hier gehts zur Google Code Seite des Entwicklers).

Mit diesem Tool ist es möglich Frei-SMS  oder zumindest kostengünstige SMS verschiedener Anbieter zu versenden. Normalerweise muss man sich in einem Online-Portal am PC anmelden um die SMS versenden zu können. WebSMS ermöglicht diese SMS bequem vom Androiden zu verschicken.

Vor allem für die FreiSMS die jeder O2-Kunde mit einem Internet-Pack hat, kann man das Programm wunderbar nutzen. Im folgenden führe ich die verschiedenen nutzbaren Anbieter mal auf.

Möchte allerdings anmerken das ich nicht mit den Anbietern in Verbindung stehe. Auch die Preis sind natürlich ohne  Gewähr. Bei Interesse sollte man sich schon selber informieren!

Arcor

Cherry-SMS

Preis SMS-Paket Frei-SMS Daraus resultierender Preis je SMS
3,99 € 100 SMS 1 SMS 4,0 Eurocent
4,99 € 150 SMS 10 SMS 3,1 Eurocent
9,99 € 350 SMS 20 SMS 2,7 Eurocent
14,99 € 500 SMS 80 SMS 2,6 Eurocent
29,99 € 1000 SMS 200 SMS 2,5 Eurocent

fishtext (englisch)

GMX

innosend

Mein BMW

my-cool-sms (englisch)

myphone (georgisch)

O2

Sipgate

Sloono

Werbelokal


Diesen Post werde ich beizeiten um die Konditionen der Anbieter erweitern.

Was? Es gab auch schon Konsolen vor der Playstation!?

Die guten alten Zeiten! Schon verrückt womit man sich früher beschäftigen konnte. Ich durfte meine "Karriere" mit dem High-End-Computer C64 beginnen. Dem Werbespot zu urteilen war das Teil ja eher für Geschäftsleute gedacht. Aber gut zu wissen das es das Fanboy-Gebashe auch schon früher gab.

Dann legen wir mal los wie früher der telemediale Spieltrieb beworben wurde...

Magnavox Konsole "Odyssey" gilt als erster Vertreter der Spielekosolen. Das grenzdebile Pärchen scheint Spaß in der Dunkelkammer zu haben...

Auch Atari hat sich für die 2600er Konsole einiges werbewirksames Einfallen lassen...




Der gute alte C64... Nicht nur zum Spielen gedacht...





Nintendo ist werbewirksam auf den Hip-Hop-Zug aufgesprungen. Gut gemacht! :-)



So sollte man ein Beat'em Up tunlichst nicht spielen!



Und so ein ADS-geplagtes Kind wie in diesem Spot sollte man heute in der Werbung auch nicht unbedingt in Verbindung mit Videospielen zeigen. Ritalin lässt grüßen...



Die gute alte PlayStation. Noch garnicht so alt der Spot. Aber ob der so gut für Image der Videospiele war/ist?




Und Sega gabs natürlich auch noch. Haben sich ja immer gerne dem Vergleich mit der PlayStation gestellt. Irgendwie ging der Schuss nach hinten los. Aber seht selbst:







Ja, so will ich auch Bomberman spielen!



Naja, und Apple hat sich gerne mal woanders bedient...

Freitag, 23. April 2010

Datenaustausch Android <=> PC über WLAN

Ich denke viele können mir zustimmen: Um Dateien zwischen Android und PC hin- und herzuschieben ist es ziemlich lästig dauernd das Gerät über USB an den Rechner zu koppeln. Zum Glück gibt’s dazu eine komfortable Lösung!

Den "EStrongs File Explorer" gibt es kostenlos im Android-Market. In der Grundfunktion ist es ein umfangreicher Dateimanager. Aber er kann mehr als einige andere. Ich hab mich selber noch nicht in alle Möglichkeiten eingearbeitet. Aber eine praktische Sache habe ich schon mal für mich entdeckt.

Neben dem lokalen Dateiverzeichnis kann "EStrongs File Explorer" auch auf LAN (WLAN) Laufwerke zugreifen. Unter Windows 7 scheint es etwas komplizierter zu sein, da die Freigaben der lokalen Ordner auf dem Rechner aufgrund der Benutzerkontensteuerung und der Sicherheitsvorkehrungen etwas komplexer sind.

Viel sinnvoller als ein freigegebener Ordner auf dem Rechner ist allerdings der Zugriff auf ein Netzlaufwerk. Nicht jeder hat ein NAS (Network-Attached-Storage) zuhause rumstehen, aber wesentlich mehr eine Fritzbox 7270 oder einen anderen Router mit USB-Anschluss. Ein angeschlossener Speicherstick erüllt hier die Rolle eines NAS.

Am Beispiel der Fritzbox 7270 möchte ich hier einmal die Vorgehensweise beschreiben wie man die Möglichkeit eines komfortablen Dateiaustausches einrichtet.

Zu aller erst wird ein USB-Stick an der Fritzbox angeschlossen. In der Übersicht nach Anmeldung auf der Weboberfläche wird der Stick als angeschlossenes USB-Medium aufgeführt.

1
Nun wählt man den Link "USB-Geräte" um weitere Einstellungen vornehmen zu können.

2 
Wichtig ist es im Einstellungsmenü den Haken zu setzen "USB Netzwerkspeicher aktivieren". Man kann noch einstellen ob der Speicher auch als Mediaserver dienen soll. Diese Einstellung ist für unseren Zweck nicht notwendig. Nutzt man jedoch z. B. eine PS3 kann das sehr nützlich sein (anderes Thema)... ;-)

3

Um schnell auf das neue Netzlaufwerk zuzugreifen sollte man sich am PC eine neue Verknüpfung mit dem in der Weboberfläche angegebenem Ziel "\\fritz.box" (Ohne Anführungszeichen erstellen. Nun kann man am PC schon auf das Laufwerk zugreifen. In meinem Beispiel habe ich auf diesem Laufwerk einen Ordner "Android" erstellt. Die Dateien in diesem Ordner möchte ich später austauschen (sharen) können. Ein rechtsklick und die darauffolgende Anzeige der Eigenschaften des Ordners zeigt folgendes:



Der Pfad zu dem Ordner notieren wir, in diesem Fall

\\fritz.box\Sony-StorageMedia-01

Der eigentliche Pfad der im EStrong File Explorer angegeben werden muss wird dann noch um den eigentlichen Ordnernamen erweitert, also

\\fritz.box\Sony-StorageMedia-01\Android

Jetzt ist schon fast alles geschafft. Wenn ihr mittlerweile oder irgendwann vorher nicht schon "EStrongs File Explorer" auf eurem Androidgerät installiert habt, so solltet ihr das jetzt tun. Kommen wir nun zum Finale:

Aktiviert WLAN. Startet "EStrongs File Explorer". Oben links seht ihr einen Button "Lokal". Tippt den Button. Im erscheinenden Menü wählt ihr "Lan".

device 

Nun einmal den Menübutton drücken und "Neue/r" wählen. Im erscheinenden Menü wählt ihr "Server".

Nun werden Zugangsdaten erfragt. Hier benötigt ihr im Normalfall nur den Pfad zum Ordner. Achtung: Die Syntax bei der Eingabe ist im "EStrongs File Explorer" abweichend vom Standard! Gebt den Pfad ohne die beiden Backslash "\\" zu Beginn ein. Aus den anderen Backslashes macht ihr einen normalen Slash (Strg + 7). Im meinem Musterfall sieht das jetzt so aus:

estrong2

fritz.box/Sony-StorageMedia-01/Android

Wählt nun noch den Haken "Anonym", bestätigt mit "Ok" und jetzt sollte die Dateiliste laden.

Voila... euer Datenaustauschlaufwerk für APK-Dateien, Bilder, Musik usw. ist fertig!


Viel Spaß!

Donnerstag, 22. April 2010

Taskkiller auf dem HTC Desire? Besser nicht!

Jeder kennt es: In der ersten Begeisterung und der Befriedigung des Spieltriebes wird mit einem neuen Gerät erstmal alles ausprobiert was geht.

Genauso bei mir und meinem neuen Androiden. Googles Android Market gestartet und fleißig gesaugt was das Zeug hält. Aufgrund der hohen Bewertungen und meinen Erfahrungen aus dem Windows Mobile Bereich durfte ein Tool da nicht fehlen, der „Advanced Task Killer“.

Natürlich auch installiert und dann jeweils nach dem ausprobieren der anderen Programme und Spiele die im Hintergrund laufenden Prozesse immer schön fleißig „abgeschossen“. Man will ja immer schön den Arbeitsspeicher freihalten.

Nachdem die erste Akkuladung dann verbraten war wunderte ich mich schon wie lange mein Gerät zum runterfahren respektive ausschalten braucht. Das dauerte mehrere Minuten! Manchmal war ausschalten unmöglich, das besorgte dann schlussendlich der komplett entladene Akku. Und das besserte sich auch an den folgenden Tagen nicht.

Nach einigem googlen und stöbern in Foren kristallisierte sich heraus, dass der Taskmanager die Ursache des Übels war. Task Killer deinstalliert, Werksreset, alles neu eingerichtet und „Oh Wunder…“, alles läuft!

Warum es dazu kam? Die Speicherverwaltung unter Linux (nichts anderes ist Android) ist komplett anders aufgebaut!

Im Grunde genommen hält Android immer die wichtigsten Programme im Speicher. Programme die nicht mehr genutzt werden, werden automatisch beendet sobald Speicher für ein anderes Programm benötigt wird. In diesem Moment wird das Programm dann durch Android korrekt beendet. „Killt“ man den Prozess mit einem Taskmanager, so ist ein korrektes Beenden nicht gewährleistet.

Was sagt uns das? Taskmanager unter Android sind eher kontraproduktiv und können zu Datenverlust und Speicherlecks führen!

Mittwoch, 21. April 2010

Mein neues HTC Desire

Endlich ist es soweit. Nach einer frühen Vorbestellung und einer gefühlten noch längeren Wartezeit konnte ich das Gerät vor ungefähr anderthalb Wochen in meinen Händen halten. Bestellt bei Amazon zu einem sehr günstigen Preis! ;-)

HTC als Marke bin ich treu geblieben, habe schließlich schon knapp zwei Jahre mit dem XDA Diamond von O2 "herumgetüddelt". Ja, HTC bin ich treu geblieben, aber Windows Mobile nicht. Jetzt geb ich mal Android ne Chance. Bisher sicher keine schlechte Entscheidung, obwohl Android auch negative Seiten hat. Aber dazu später mal mehr.

Momentan bin ich von dem Gerät echt begeistert! Es läuft extrem fix und flüssig. Vor allem der interne Browser ist schon ne Wucht! Eine nachträgliche Installation eines anderen Browsers wie dem Opera unter Windows Mobile halte ich hier für nicht notwendig. Alles läuft sauber und flüssig, viele Funktionen sind mit integriert. Aber seht selbst:

video

Ich werde mich mal weiter in die neue Materie "Android" einarbeiten und dann beizeiten mal berichten was ich so an Tipps, Tricks und Apps aufgespürt habe.

Hallo Welt!

Wie der Titel schon sagt: "Hallo Welt!"

Noch habe ich nicht viel zusagen. Aber ich lasse mich mal ein auf die spannende Welt des Bloggens. Bisher war ich da eher passiv, habe viel gelesen. Jetzt werde ich mal aktiv "das Heft in die Hand nehmen" und schauen wohin mich dieses Experiment führt.

Bald hört ihr dann mehr von mir, muss mich erstmal mit den ganzen Möglichkeiten hier vertraut machen.

Bis dahin!

Donnerstag, 1. April 2010

Impressum

Die nachfolgenden Daten dürfen nicht für unaufgeforderte Werbung und/oder Spam missbraucht werden.
Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!
Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seite fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und wir behalten uns vor, gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmung einzureichen.
Haftungsausschluss:
Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.
Quelle: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert.
darüber hinaus, gebe ich gemäß aktueller Google Adsense AGB folgende Erklärung ab:
Die neuen Google Adsense AGB sehen vor, dass man bei Einsatz von Adsense auf einer Website eine Datenschutzerklärung veröffentlicht, bzw. die bestehende Datenschutzerklärung anpasst:
You must have and abide by an appropriate privacy policy that clearly discloses that third parties may be placing and reading cookies on your users’ browser, or using web beacons to collect information, in the course of ads being served on your website. Your privacy policy should also include information about user options for cookie management.
zu deutsch:
Da auf dieser Seite Werbung durch Google Adsense angezeigt wird, speichert Ihr Browsereventuell ein Cookie, dieses Cookie kann gegebenenfalls durch Google ausgelesen werden. Um dieses Cookie zu löschen oder die Cookiebehandlung zu verändern, konsultieren Sie bitte die Hilfe Ihres Browser. In der Regel finden Sich diese Einstellungen unter Extras – Einstellungen Datenschutz (Firefox) oder unter Extras – Internetoptionen – Datenschutz (Internet Explorer).
Optimierung der Webseite durch Daten aus Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.
Verwendung von Facebook-Plugins
Auf diesen Internetseiten werden Plugins des sozialen Netzwerkes facebook.com verwendet, das von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird ("Facebook"). Wenn Sie mit einen solchen Plugin versehene Internetseiten unserer Internetpräsenz aufrufen, wird eine Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt und dabei das Plugin durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Hierdurch wird an den Facebook-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied bei Facebook eingeloggt, ordnet Facebook diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Bei der Nutzung der Plugin-Funktionen (z.B. Anklicken des „Gefällt mir“-Buttons, Abgabe eines Kommentars) werden auch diese Informationen Ihrem Facebook-Konto zugeordnet, was Sie nur durch Ausloggen vor Nutzung des Plugins verhindern können. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook-